Schule ohne Rassismus

Startseite>Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus

Wie wollen wir leben? In einer Welt, in der die Menschenrechte für alle gelten – oder in einer, in der es immer auch darauf ankommt, wo man herkommt, wie man aussieht und was man so hat oder nicht hat?

Wir leben in einer vielfältigen Welt. Und als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage setzen wir uns mit Projekten nachhaltig für die Gleichheit aller Menschen ein. Ziel ist dabei auch eine diskriminierungssensible Schulkultur zu etablieren.

Bereits seit dem Jahr 2017 ist die Söhre-Schule Mitglied des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Außerdem unterstützen wir die Initiative „Offen für Vielfalt – Geschlossen gegen Ausgrenzung“. Das nordhessische Netzwerk setzt sich für Respekt, Toleranz und Vielfalt in der Gesellschaft ein.

Offen für Vielfalt. Geschlossen gegen Ausgrenzung

„Alle Menschen, viele Sprachen – eine Welt“

Alle Menschen, viele Sprachen, eine Welt

Regelmäßig finden daher Aktionen und Projekttage zu diesem für uns wichtigen Thema statt, denn wir wollen als Schule für die Gleichwertigkeit aller Menschen eintreten und die Gemeinschaft stärken. Seit 2022 erinnern viele bunte Handabdrücke im Atrium unserer Schule eindrücklich an das Motto „Alle Menschen, viele Sprachen – eine Welt“.

Bunt angemalte Kinderhände