Vorlesewettbewerb an der Söhre-Schule 2021

Am 9.Dezember 2021 fand in den Räumen der Gemeinde-und Schulbücherei Lohfelden der alljährliche  Vorlesewettbewerb der Söhre-Schule statt. 

Trotz der schwierigen Umstände der Corona-Pandemie mit den damit verbundenen Einschränkungen und Hygieneregelungen war es eine kurzweilige Veranstaltung, von der die Jury sich begeistert zeigte. 

Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr an Deutschlands größter Leseförderaktion, zu der der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in diesem Jahr zum 63. Mal eingeladen hatte.

Nachdem in den 6 Klassen des Jahrgangs 6 in einem Vorentscheid die jeweiligen Klassensieger ermittelt wurden, ging es bei diesem Treffen um den Titel des Schulsiegers. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lieferten sich eine spannende Endrunde. Alle Beteiligten mussten vor Mitschülern und der Jury, bestehend aus vier Lehrkräften und der Leiterin der Bücherei, Frau Sabrina Bieberstedt, eine selbst gewählte Textstelle und einen Fremdtext aus

 „Hilfe, meine Eltern haben meinen Geburtstag gestrichen“

von Jo Simmons, vortragen. Die Jury hatte es dabei nicht leicht, sich für einen Sieger zu entscheiden. Übereinstimmung herrschte bei dem Urteil, dass die diesjährige Runde sehr gute Leistungen im Vorlesen zeigte. 

Der Schulleiter, Herr Scheinost, konnte in der anschließenden Siegerehrung Finley Haas aus der Klasse 6a zum Schulsieg gratulieren und ihm einen Buchgutschein überreichen. Kiara Schlussus (6f) und Hailey Steinmetz (6e) freuten sich über die Plätze zwei und drei. Finley wird die Söhre-Schule als Schulsieger auf der nächsten Ebene des Wettbewerbs vertreten. 

 

die Sieger des Vorlesewettbewerbes 2021mit dem Schulleiter Arno Scheinost und der Lesebeauftragten Frau Emmi Martensen-Jöns
Wir gratulieren den erfolgreichen Leserinnen und Lesern.  

Zurück