Aufmerksamkeit, Geschicklichkeit und Improvisationstalent

Die Klasse 6c übte während der Zeitfenstertage unter der Leitung von Frau Putz-Oelemann und mit Hilfe von Frau Fadell Friedrich Schillers Ballade „Die Bürgschaft“ als darstellendes Spiel ein, wobei Aufmerksamkeit, Geschicklichkeit, Improvisationstalent und Reaktionsvermögen geschult wurden. Dabei galt es, möglichst alle Schülerinnen und Schüler einzubinden und nicht nur einigen wenigen eine Rolle zuzuweisen. So erlebten die Kinder zum Beispiel Aufwärmübungen wie „Ich fahr Bus - ich fahr mit - ich fahr schwarz“, bei dem sie  schnelle Reaktionen zeigen mussten und die richtige Aussage tätigen mussten, je nachdem, auf welchem Platz im Stuhlkreis sie saßen. Da ein Platz fehlte, musste der verbliebene Schüler in der Mitte versuchen, einen Platz zu ergattern, weil sich jeweils ein im Kreis sitzender Schüler einen anderen Schüler neben sich wünschte, dieser aber woanders saß und zu dem freien Platz laufen musste, was dem in der Mitte stehende Schüler die Chance gab, sich den Platz zu ergattern. So übten die Schülerinnen und Schüler, ihre Aufmerksamkeit zu schulen und schnell zu reagieren. Konzentrationsübungen mit Zahlenfolgen in Partnerarbeit gehörten ebenso zum Programm wie Improvisationstheater, bei dem die Schülerinnen und Schüler eine Figur darstellten und erklären sollten, warum sie diese so darstellten. Es galt, typische Bewegungen zu machen oder Standbilder zu erschaffen. Hauptaufgabe war es jedoch, einzelne Szenen in Gruppen zu erarbeiten und verschiedene Szenen aus der Ballade zu kreieren, in der möglichst viele Schülerinnen und Schüler beteiligt werden konnten. Im Team erarbeiteten die Kinder also, wie die Akteure in der Ballade und wie die Umwelt in der Szene dargestellt werden sollten. So wurden verschiedene Ideen gesammelt, es wurde ausprobiert und ausgewählt und schließlich gemeinsam die ausgewählten Szenen geprobt, in der alle eine Rolle fanden. Im nächsten Schuljahr wird weiterhin an der Aufführung der Ballade gearbeitet, die dann schließlich beim nächsten „Kreativen Abend“ vorgestellt werden soll. Man darf bereits jetzt schon gespannt sein! 

Impro-Freeze

Viel Bewegung

Zurück