Politik live und außerhalb des Klassenraums

Am Vormittag des 20. September 2019 ging es im Bürgerhaus Lohfelden rockig zu, als das „Theater  Sonni Maier“ ihr  Punkmusical „Global Playerz“  zum Thema globale Gerechtigkeit und Fairtrade, ausgezeichnet mit dem Deutschen Fair Trade Award 2016 in Bronze,vor Schülerinnen und Schülern des sechsten, siebten und achten Jahrgangs präsentierte.  Organisiert wurde der Auftritt von Jochen Buchler, Lehrer an der Söhre-Schule, und in großen Teilen finanziell unterstützt durch die Gemeinde Lohfelden, dem Kasseler Zentrum Oekumene, dem Mensa- sowie dem Förderverein der Söhre-Schule.

Die Akteure um Sonni Maier zeigten sich in bunten, fantasievollen Kostümen auf einer intelligent gestalteten Bühne, rockten und sangen Lieder zum Thema Chancenungleichheit, Schulversagen, Ausbeutung und Fair Trade. Dabei ging es um das Ziel, junge Menschen zum Handeln zu bewegen und ihren Beitrag zu leisten, um die Welt etwas gerechter zu gestalten. Das Stück zeigt auf, wie aus Machtlosigkeit  selbstverantwortliches Handeln werden kann und wie man seine eigene Bestimmung finden kann, indem man anderen, hier am Beispiel Afrika, hilft.  Sehr lebendig und voller Spielfreude agierten die drei Akteure und vermittelten ernste Themen mal humorvoll, mal sehr nachdenklich, nicht ohne Fakten zum Thema Ausbeutung, Hunger, Mangelernährung und Landraub zu vermitteln. Das Stück zeigt eine Lösung auf, wie man durch seinen persönlichen Einsatz einen fairen Handel ermöglichen und Hilfe zur Selbsthilfe leisten kann. Die fetzigen Songs wurden von den Schülerinnen und Schülern teils rhythmisch durch Mitklatschen begleitet, den ernsten Dialogen wurde aufmerksam gelauscht. Nach dem etwa siebzigminütigen Musical wurden die im Stück aufgegriffenen Themen mit den Schülerinnen und Schülern in einem Abschlussgespräch vertieft, das auch den direkten Kontakt zu den Schauspielern ermöglichte. Engagiert und voller Ideen schlugen die Schülerinnen und Schüler vor, was sie selbst tun können, um zu helfen und die Welt gerechter zu gestalten. Die Jugendlichen dankten den Darstellern durch großen Applaus. Das Thema Fair Trade, ohnehin an der Söhre Schule als einziger Fair-Trade-Schule Nordhessens präsent, wird jetzt sicher noch vertiefter in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler nachhaltig wirken.

Zurück