Engagement für das Müttergenesungswerk

Am Donnerstag, den 21. Juni, besuchte Bürgermeister Jäger neun Schülerinnen und Schüler der Söhre-Schule der Jahrgangsstufen 6 und 7, um ihnen eine besondere Ehrung zukommen zu lassen. 

Die Schüler hatten im Mai des Jahres über einen Zeitraum von zwei Wochen in ihren jeweiligen Wohngebieten in der Söhre für das Müttergenesungswerk gesammelt.  Angesichts der kleinen Zahl der Sammler und Sammlerinnen ist der gesammelte Betrag von 260 € umso erfreulicher. 

Bürgermeister Jäger und der stellvertretende Schulleiter Reinhard Ziegler-Roos betonten in  kurzen Ansprachen an die Schüler, wie wichtig soziales Engagement in der heutigen Zeit sei. Bürgermeister Jäger fügte hinzu, dass er froh sei, schon zum wiederholten Male zu dieser Auszeichnung eingeladen zu werden. So werde deutlich, dass sich die Schule und ihre Schülerinnen und Schüler beständig in ihrer Gemeinde und für ihre Mitmenschen einsetzen. 

Die Schülerinnen und Schüler erhielten je einen Kino-Gutschein in Höhe von 10 €, die restlichen 10 € gehen auf das Konto für das indische Kinderheim, das die Schule seit längerem durch den Verkauf von Fair-Trade-Waren auf dem Lohfeldener Wochenmarkt unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler mit dem Stellvertretenden Schulleiter Reinhard Ziegler-Roos, ihrem Lehrer Jochen Buchler und Bürgermeister Uwe Jäger

Zurück