Eine tolle Zeit in Amerika

Ich bin Helen und bin 15 Jahre alt.

Mit der Friendship Connection war ich den ganzen April über in Amerika, genauer gesagt in Chicago. In meiner Gastfamilie waren wir zwei deutsche Austauschschüler und meine Austauschpartnerin. Mit ihr habe ich mich auch richtig gut verstanden, sodass  wir uns in diesem Monat sehr gut kennengelernt und angefreundet haben.

Das erste Mal in die amerikanische Schule zu gehen, war echt aufregend und total spannend. Alle waren sehr nett und haben mir immer geholfen, wenn ich mal nicht weiter wusste. Mit meiner Gastfamilie war ich auch oft in der Innenstadt von Chicago und wir haben uns alles angeschaut, wie zum Beispiel den Navy Pier, den Willis Tower, den Lake Michigan und die Bean.

Ich war vorher noch nie in einer so riesigen Stadt und mir hat es sehr gefallen und ich bin meiner Gastfamilie sehr dankbar, dass sie mir das alles gezeigt hat.

In der Schule durfte ich mir alle möglichen Fächer anschauen und mir meinen eigenen Stundenplan zusammenstellen. Als die vier Wochen dann vorbei waren, fiel es mir sehr schwer, mich von meinen Gasteltern und meiner Austauschpartnerin zu verabschieden, trotzdem habe ich mich auf meine Freunde und Familie in Deutschland gefreut.

Insgesamt hat mir die Zeit in den USA wirklich gut gefallen und ich habe viele neue Freundschaften geschlossen. Ich kann nur jedem empfehlen, der eine Chance auf einen Schüleraustausch hat, diese auf jeden Fall zu nutzen!

 

Das Foto ist bei einem unserer Besuche in der Innenstadt im Millenium Park entstanden.

Zurück