Der Schülerplaner der Söhre-Schule

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 haben wir an der Söhre-Schule verbindlich für alle Schülerinnen und Schüler der Schule einen so genannten Schülerplaner.

Sinn und Zweck des Planers in Ringheftung, den die Schüler wie einen Kalender nutzen können, ist eine Verbesserung der Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus und umgekehrt.

Mit dem gemeinsamen Planer für alle Klassen und Jahrgangsstufen schaffen wir auch ein weiteres Stück gemeinsame Identität und Identifikation mit der Söhre-Schule.

 

Inhalt und Aufbau des Schülerplaners

Die ersten Seiten sind eine Hilfe für die Schülerinnen und Schüler mit nützlichen Tipps zum erfolgreichen Arbeiten mit Lerntipps, mit Angaben zu Ansprechpartnern etc. 

Dann folgt der Wochenplan, der mit Datumsangabe versehen ist und für das ganze Schuljahr gilt. Auch die Samstage und Sonntage sind aufgeführt, damit dort private Termine etc. eingetragen werden können. Ein breites Feld für Mitteilungen erlaubt den Klassenlehrern und Fachlehrern auch kurzfristig, Termine oder nötige Materialien bekannt zu geben.

In regelmäßigen Abständen folgen Selbsteinschätzungsbögen, mit Hilfe derer alle Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Arbeiten in der Schule reflektieren und ggf. verändern können.

Im gelben Teil des Heftes können von den Erziehungsberechtigten Entschuldigungen und Terminwünsche eingetragen werden. Sie finden eine Vorlage, die nur ergänzt werden muss. 

Zudem gibt es Mitteilungsmöglichkeiten, wenn etwas nicht gut funktioniert, wie z.B. Hausaufgaben fehlen oder die mündliche Mitarbeit schwankt. 

Der Vorteil ist, dass nunmehr alles in einem Heft zusammengeführt ist und ein Großteil von Einzelzetteln gespart werden kann.