Schüleraustausch Frankreich

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es an der Söhre-Schule für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit dem Collège Ernest Renan in Tréguier/ Bretagne teilzunehmen.

Um die Austauschfahrt vorzubereiten, findet wöchentlich eine zweistündige Arbeitsgemeinschaft statt. Hier werden organisatorische Fragen besprochen und zusätzliche sprachliche Kompetenzen (Vokabeln, Redewendungen und Hilfen bei Besonderheiten des mündlichen Sprachgebrauchs) vermittelt. Außerdem stehen landeskundliche Informationen im Fokus der AG. Während des Aufenthalts der französischen Schülerinnen und Schüler in Lohfelden gibt es einen gemeinsamen Tagesausflug und die Austauschpartner bekommen die Gelegenheit, am Unterricht der deutschen Schülerinnen und Schüler teilzunehmen. Am Ende des Aufenthaltes findet der deutsch-französische Abend statt, an dem es musikalische Beiträge beider Schülergruppen gibt und die Eltern für kulinarische Köstlichkeiten sorgen. Die Fahrt der deutschen Schülerinnen und Schüler in die Bretagne findet für gewöhnlich nach den Osterferien statt. Bereits auf der Hinfahrt steht der Besuch von Mont Saint-Michel auf dem Programm. Neben weiteren eindrucksvollen Exkursionszielen wie Rennes oder Saint Malo, genießen die deutschen Schülerinnen und Schüler das bretonische Leben. Auch vom französischen Schulsystem erhalten sie einen Eindruck, bevor sie nachmittags in der Gruppe oder mit den Gastfamilien die umliegenden Märkte besuchen oder die einmalige rosa Granitfelsenlandschaft am Meer besichtigen.

Rosa Granitküste

Höhepunkt unserer Fahrt ist mit Sicherheit der zweitägige Aufenthalt in Paris auf der Rückfahrt. Während dieser Tage tauchen wir ein in die überwältigende Architektur dieser Großstadt, flanieren auf den Champs-Elysées, pausieren an der Seine, steigen auf den beleuchteten Eiffelturm und beenden unsere Reise auf den Stufen vor Sacre-Coeur, während vor uns die Sonne über den Dächern der Stadt untergeht.
Wir freuen uns auf noch viele unvergessliche Austauschfahrten mit neugierigen und couragierten Schülerinnen und Schülern, die sich auf das Abenteuer „Sprache“ einlassen. Nichts ist motivierender für das Erlernen einer Sprache als der direkte Kontakt und die Notwendigkeit, das bis dahin Erlernte zu erproben. Wir wünschen uns, dass auch weiterhin viele Schülerinnen und Schüler dieses Angebot nutzen und davon für ihr Leben profitieren können.
An der Schule stehen Ihnen Frau Imhoff und Frau Petri als Ansprechpartner zur Verfügung.